Bernis Bücher

Portal

Mutig durchschreitest du das Portal, welches sich überraschend vor dir geöffnet hat. Für kurze Zeit hast du das Gefühl, im Nichts zu schweben und nicht mehr vor noch zurück zu können. Alles um dich herum dreht sich im Kreis. Doch dann fühlst du wieder festen Boden unter deinen Füßen. Und so langsam kannst du auch wieder Konturen erkennen, bevor sich das Nichts verflüchtigt.

Du brauchst einen Moment, um dich zu orientieren. Das erste, was du wahrnimmst, ist die stickige Hitze, die dich umgibt. Als du dich schließlich umschaust stellst du fest, dass du dich in einem alten, fensterlosen Bretterverschlag befindest, der durch das Sonnenlicht erhellt wird, das durch zahlreiche Ritzen in den Raum dringt.

Vor dir liegt auf dem Boden eine Matratze mit einer alten Decke darauf. Da sie kaum verstaubt ist, muss wohl vor kurzem noch jemand hier gewesen sein. Neben der Matratze steht ein hölzerner Schemel. Der kommt dir wie gerufen vor, denn du fühlst dich von deiner Reise durch das Portal immer noch leicht benommen und die Hitze macht dir zu schaffen. So setzt du dich auf den Schemel, um wieder zu dir zu kommen.

Dabei fällt dein Blick auf einen Zettel, der auf dem Boden liegt. Neugierig hebst du den Zettel auf und schaust dir die wenigen Zeilen an, die dort in aller Eile hingekritzelt wurden:

Lieber Unbekannter,

Bitte hilf uns! Wir sind entführt worden!

Olivi

Zurück zur Startseite
Impressum & Datenschutz